Wege in die Freiheit

Wege in die Freiheit

Sie und ich – wir sind Teil unseres Wirtschaftssystems. Es hat viele Vorteile, denn es bietet uns alles an, was wir zum Leben brauchen: Nahrung , Kleidung, Wohnung, Gesundheits wesen, Transport, usw.

Das ist sicher zunächst einmal nicht schlecht. Wir alle leben von unserem Wirtschaftssystem – und das wiederum lebt von uns. Es bietet uns die Produkte an, die wir brauchen. Aber nicht nur das:

Die Händler bieten uns auch Waren an, die wir eigentlich gar nicht brauchen! Bessere, schönere, modernere.  Wir sollen kaufen, kaufen, kaufen. Der Handel lebt davon, daß wir immer noch was kaufen. Deshalb gehen unsere Küchengeräte irgendwann kaputt.

Die Lebensmittelindustrie verkauft uns Nahrung, die unserer Gesundheit schadet. Ebenso chemische Produkte. Davon profitieren                  die Apotheken und die ganze Pharmaindustrie.

 Unsere Autos sind so gebaut, daß sie möglichst viel Sprit verbrauchen. Man könnte sie so bauen, daß sie 50% sparsamer fahren – und daß man auf Kat und Rußpartikelfilter verzichten könnte. Doch halt! Die Zubehörindustrie will ja auch noch was verdienen mit den Filtern, die sich immer wieder mit Ruß zusetzen!

Ist es wirklich sinnvoll, das Haus zu dämmen, es mit Styropor einzupacken?

Muß man wirklich wegen jeder Krankheit gleich zum Arzt und in die Apotheke? Im Internet findet man zahlreiche Ratschläge und Erfahrungsberichte, wie man sich auch und oft besser mit Heilmitteln aus der Natur helfen kann.

Mit  „WEGE IN DIE FREIHEIT“ möchte ich Ihnen zeigen, wie sie sich unabhängiger machen können. Wie Sie Ihr Leben und Ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen. Wie Sie besser und billiger leben können